Co- Abhänigkeit

 

Die Kinder, Ehepartner, Freunde, Angehörige sind meist gar nicht selbst süchtig, werden aber von der Sucht des anderen trotzdem krank. Doch letzten Endes trennt sie sich dann doch nicht von dem/der Süchtigen. Co-Abhängigen sind stark in das Suchtgeschehen verwoben. Sie befinden sich in einem Teufelskreis, der aus emotionaler und psychologischer Sicht nur schwer zu durchbrechen ist. Dabei haben sie selbst große Zukunftsängste. Aber den geliebten Menschen im Stich lassen, wollten und können sie nicht. Sollten Sie sich wiedererkennen lade ich Sie zu einem unverbindlichen Gespräch ein. Bei Bedarf auch weiterführende Therapie mit dem Ansatz aus dem Teufelskreis heraus zu kommen.

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf